Stellungnahme zu den Darstellungen von VRT News, Belgien

18.01.2016


Print Print   |  Send Email  |  Word   Share Add This  

Rüsselsheim.  Opel weist die Anschuldigungen von VRT News scharf zurück. Es ist nicht zutreffend, dass Opel-Händler beim Zafira Tourer mit 1.6-Liter-Dieselmotor eine modifizierte Software aufgespielt haben, die das Abgasverhalten des Fahrzeugs verändert. Das genannte Service-Update 15-P-044 hat nichts mit einer Veränderung der Emissionswerte zu tun. Auch wurden im Jahr 2015 keine Rückrufe zur Verbesserung der Abgasqualität vorgenommen. Das Service-Update 15-P-044 wurde, wie in solchen Fällen üblich, mit der deutschen Zulassungsbehörde KBA abgestimmt.  

Abgastests an Fahrzeugen sind ein komplexes Thema. Die genannten Daten, die von „Emissions Analytics“ veröffentlicht wurden, reichen nicht aus, um die Ergebnisse zu interpretieren. Zum Beispiel kennen wir die Ausführung des NEFZ- und des RDE-Tests nicht. Wir benötigen auch detailliertere Informationen zu den getesteten Fahrzeugen selbst. „Emissions Analytics“ warnt im eigenen Bericht selbst davor, dass der Test von einem gesetzlichen Abgastest abweichen könnte.

Wie bereits mehrfach in den vergangenen Monaten klar geäußert, bekräftigen wir nochmals, dass wir keine Software einsetzen, die feststellt, ob ein Auto einem Abgastest unterzogen wird. Zusätzlich hat Opel bereits im Dezember bekanntgegeben, dass das Unternehmen freiwillig den nächsten Schritt in Richtung zukünftiger Emissionsvorgaben macht – sowohl bei CO2 als auch bei NOx. Ab Mitte des Sommers 2016 wird deshalb zusätzlich zu den offiziellen Angaben von Verbrauch und CO2 auch der Verbrauch gemäß WLTP (Worldwide Harmonized Lights Vehicles Test Procedures) veröffentlicht.

Zudem haben die Diesel-Ingenieure des Unternehmens damit begonnen, eine Initiative zur Verbesserung der NOx-Emissionen bei SCR-Dieselanwendungen (Selective Catalytic Reduction) umzusetzen. Dies ist eine frühe und freiwillige Verbesserung im Hinblick auf die sogenannte RDE-Gesetzgebung (Real Driving Emissions), die 2017 in Kraft tritt. Opel stellt den Kunden in den Mittelpunkt und steht für Klarheit und Transparenz.

Contacts