Starkes Doppel: Opel Astra und IntelliLux LED® Matrix-Licht

23.01.2017


Print Print   |  Word  
  • Erfolgsrezept: Astra-Gesamtpaket überzeugt Kunden in ganz Europa
  • Glanzleistung: Innovatives Lichtsystem auf dem deutschen Markt höchst beliebt
  • Blendfrei: Neue Technologie ermöglicht Fahren mit Dauerfernlicht
  • Nächste Evolutionsstufe: Weiterentwickeltes LED-Matrix-Licht im neuen Insignia

Rüsselsheim.  Mehr als 350.000 Bestellungen seit dem Verkaufsstart Ende 2015, Platz zwei in der Kompaktklasse am europäischen Gesamtfahrzeugmarkt und bei den Verkäufen an Privatkunden im vergangenen Jahr sowie viele internationale Auszeichnungen wie das Goldene Lenkrad und das „Auto des Jahres 2016“ in Europa zeigen: Der Astra ist zweifellos ein Siegertyp und das im vergangenen Jahr meistverkaufte Opel-Modell. Zu seinem Erfolgsrezept gehören Zutaten wie die Leichtbau-Fahrzeugarchitektur, hocheffiziente Antriebstechnologien, wegweisende digitale Vernetzung und Fahrerassistenz-Systeme auf Premium-Niveau. Eine dieser Technologien ist das clevere IntelliLux LED® Matrix-Licht. Das innovative System überzeugt nicht nur die Kritiker und hat diverse Preise abgeräumt, sondern ist mittlerweile auch eine der begehrtesten Ausstattungsoptionen für den Astra. 18 Monate nach seiner Vorstellung schreibt das Matrix-Licht von Opel so eine Erfolgsgeschichte, mit der nur der Astra selbst mithalten kann.

Auf dem für Opel wichtigen deutschen Heimatmarkt verfügt jeder dritte bestellte Astra über das hochmoderne und leistungsstarke Lichtsystem. In der benachbarten Schweiz entscheiden sich rund 45 Prozent der Astra-Käufer für das IntelliLux LED® Matrix-Licht und in Österreich wählen diese innovative und erschwingliche Lichttechnologie mehr als 40 Prozent der Kunden. Mit jeweils 37 Prozent ist IntelliLux LED® auch in Finnland und Schweden äußerst beliebt. Dennoch reichen diese eindrucksvollen Zahlen nirgends an den Erfolg des Systems in Norwegen heran. Dort sind sage und schreibe 84 Prozent der neuen Opel Astra auf den Straßen mit der zukunftsweisenden Lichttechnologie unterwegs.

„Der große Zuspruch für das IntelliLux LED® Matrix-Licht freut uns sehr. Und er beweist einmal mehr: Unsere Strategie, Hightech-Lösungen zu demokratisieren, indem wir Innovationen zu erschwinglichen Preisen anbieten, trifft bei den Kunden ins Schwarze. Ich kann unseren Ingenieuren zu diesem hochmodernen Lichtsystem nur gratulieren. Es macht die Nacht zum Tag und erhöht die Sicherheit für den Fahrer und die übrigen Verkehrsteilnehmer“, sagt Opel-Vertriebschef Peter Christian Küspert.

Matrix-Lichtsystem passt sich automatisch jeder Verkehrssituation an

Das aus 16 Elementen – acht auf jeder Fahrzeugseite – bestehende LED-Matrix-System passt die Länge des Lichtstrahls und die Verteilung des Lichtkegels automatisch und kontinuierlich jeder Verkehrssituation an. Sobald das Fahrzeug die Stadt verlässt, schaltet sich standardmäßig und dauerhaft das Fernlicht ein. Doch nicht nur der Astra-Fahrer profitiert. Er selbst genießt mit IntelliLux LED® beste Licht- und Sichtverhältnisse, blendet aber nicht die anderen Verkehrsteilnehmer. Denn erkennt die Kamera entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge, werden einzelne LEDs gezielt deaktiviert und die betroffenen Fahrzeuge einfach „ausgeschnitten“. Der Rest der Straße und das weitere Umfeld bleiben dabei stets hell erleuchtet. Damit hebt das LED-Matrix-Licht die Lichttechnologie in puncto Präzision und situativer Anpassung auf die nächste Stufe.

Die Opel-Ingenieure haben mit IntelliLux LED® nicht nur ein äußerst erschwingliches, sondern auch ein höchst intelligentes Voll-LED-Lichtsystem entwickelt. Da nicht jeder Astra-Kunde ein eingebautes Navigationssystem bestellt, kann die Technologie von selbst erkennen, ob das Auto beispielsweise gerade in einer geschlossenen Ortschaft oder über Land unterwegs ist. Neben den unterschiedlichen automatischen Abblendlicht- und Fernlichtverteilungen bietet IntelliLux LED® zudem einen speziellen Autobahnlicht-Modus, der die Sicherheit bei Nacht weiter erhöht. Hinzu kommt, dass das System bedeutend langlebiger ist als mit Halogen- oder Xenon-Lampen bestückte Scheinwerfer. In Deutschland gibt es die LED-Scheinwerfer bereits ab 1.250 Euro (UPE inkl. MwSt.).

Sicherheits- und Komfort-Plus auch für den neuen Insignia

Im Opel Astra ein voller Erfolg, geht das Unternehmen davon aus, dass die für den neuen Insignia vorgestellte nächste Generation von IntelliLux LED® mindestens genauso gut bei den Kunden ankommen wird. Denn die LED-Entwicklung schreitet seit der Markteinführung des Astra in sprichwörtlicher Lichtgeschwindigkeit voran. Für die Scheinwerfer des neuen Insignia bedeutet das: Die Opel-Lichtingenieure konnten in den Lichteinheiten 32 einzelne LED-Segmente unterbringen. Dank der höheren Anzahl von LED-Elementen passen sich die unterschiedlichen Lichtfunktionen noch präziser der jeweiligen Verkehrssituation an, und die Übergänge zwischen den Modi verlaufen noch fließender. Damit steigt beim adaptiven IntelliLux LED® Matrix-System des Insignia Grand Sport die Qualität der Lichtverteilung genauso wie die der Lichtintensität.

Um die Sicht in Kurven weiter zu optimieren, verfügen die IntelliLux LED® Matrix-Scheinwerfer im Fernlichtmodus über ein neues „Highlight“. Die Lichtintensität der inneren Matrix-Elemente erhöht sich je nach Lenkeinschlag. So konnten die Ingenieure erreichen, dass die Kurve noch heller ausgeleuchtet wird. Dazu kommt in jedem IntelliLux-Scheinwerfer ein spezieller Fernlicht-Strahl, der die Lichtweite auf bis zu 400 Meter verlängert. Der Insignia-Fahrer erkennt damit mögliche Hindernisse in Entfernungen, die bis dato im Dunkeln lagen.

Top-Ausstattung gefragt: Kunden schätzen Komfort

Die Kunden achten beim Opel Astra jedoch nicht nur auf Sicherheit, sondern auch auf Komfort. So sind insbesondere die beiden höheren Ausstattungslinien Dynamic und INNOVATION überaus beliebt. Seit der Markteinführung von Europas „Auto des Jahres 2016“ entschieden sich mehr als 60 Prozent der Astra-Käufer für diese Ausstattungsoptionen. Sie verfügen damit standardmäßig bereits über viele Details und Funktionen, die sie ansonsten extra bestellen müssten. So zählt zum Beispiel der persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar in den beiden genannten Ausstattungen zur Serie. Die Ausstattungslinien ergänzen Komfortmerkmale wie Lederlenkrad, verschiebbare Mittelarmlehne oder Nebelscheinwerfer.


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist. 

Voller Erfolg für Opel Astra und IntelliLux LED®

Beliebtes Auto, beliebte Technik: Der Opel Astra mit dem wegweisenden IntelliLux LED® Matrix-Licht.

Voller Erfolg für Opel Astra und IntelliLux LED®

Glanzleistung: Das innovative Matrix-Lichtsystem IntelliLux LED® ist bei den Opel Astra-Kunden äußerst beliebt.

Der neue Insignia Grand Sport

Nächste Evolutionsstufe: Der neue Insignia Grand Sport bietet ebenfalls das Voll-LED-Matrix-Licht – allerdings mit insgesamt 32 einzelnen LED-Segmenten, 16 in jedem Scheinwerfer.

Kontakt